EUROPA PLUS Haupt-RegistrierungEintritt » Dienstag
12.12.2017
07:23
Begrüße Euch Gast | RSS
Das Seitenmenü
Die Kategorien vom Kataloge
Die Biografie [9]
Unsere Umfrage
Bewerten Sie meine Seite
Antworten insgesamt: 39
 Die Biografie 
Haupt » Die Artikel » Die Biografie

E-Type (Martin Eriksson)
Der zukünftige Gründer swedishen "Techno"-Gruppe " E-Type " Martin Eriksson ist in 1965 in der Stadt Uppsala geboren worden. Sein musikalischer Karriere hat genug früh angefangen, aber nur in 1991, nach dem Treffen mit Strakka ist Bo, zu ihm die erste Popularität gekommen.  
 
Die drei davon(von er) ausgegebenen Singles haben es(ihn) auf eine der bekanntesten swedishen TV-Stationen gebracht, doch hatte das nächste Solo-Single " I'm falling " (1993) wieder den großen Erfolg nicht. Der vorliegende Erfolg ist das Jahr nach, wenn ihn solche bekannt swedish prod'jusery wie Denniz Pop beachtet haben, Max Martin und Amadin gekommen.
 
Im Sommer 1994 ist ihre erste gemeinsame Arbeit - die Komposition " Set the world on fire " hinausgegangen, die vzletela in swedish chartah (№1 in tänzerisch charte und №2 in charte der Verkäufe) und golden bald wurde. Und der folgende(nächste) Single " This is the way " war №1 in charte der Verkäufe. Im November 1994 ist das gleichnamige Debütalbum, das №2 in Schweden wurde hinausgegangen. Außer zwei schon erwähnt pesen von den abgesonderten Singles von diesem Album waren auch die Komposition " Russian lullaby " und die Ballade " Do you always (have to be alone) " realisiert. Die weiblichen Parteien(Partien) in den Kompositionen "E-Type" erfüllten solche skandinavisch vokalistki wie Therese Lof (die ehemalige Teilnehmerin der "Pfaffe" der-Gruppe " One More Time ") und Linda Andersson, bek-vokal gewährleisteten Martina Edoff und Anni Krats-Gutto.

"E-Type" sparten(sicherten) den Erfolg im Laufe von nur 1995 auf. Beim Festival der Swedishen Tänzerischen Musik haben sie dem März den Hauptpreis bekommen, sowie die Preise für das beste Lied und des besten Vollziehers(Darstellers), und Denniz Pop ist in seinem(ihrem) Steinbruch(Karriere) nochmalig hat den Preis wie der Beste prod'juser bekommen. Dann die Gruppe hat sich in die Tour durch den Ländern Asiens begeben. Inzwischen waren secks ihrer neuen Singles in Frankreich und vier in Schweden, einschließlich berühmt " So dem a com " ausgegeben. Die USA und Britannien auch haben den neuen Stern schon bemerkt: der Single " This is the way " wurde №15 in amerikanisch chartah und №6 in britisch.

1996 hat den Anhängern das neue Album " The explorer " gebracht, dessen Ausgang ist den Single " Free like a flying demon " zuvorgekommen, die etwas Wochen №1 in den Hitparaden durchgehalten haben eben wurde golden. In den Kompositionen dieses Albums, im Vergleich zu vorhergehend, wurde mehr(grösser) Gitarren und weniger Techno-Lautes, aber die allgemeine tänzerische Linie ist erhalten geblieben, einschließlich darauf war die berühmte Komposition " Back in the loop ". Das Album hatte das Gold in Schweden.
 
In der Mitte des November 1996 war auch der Single " Calling your name " ausgegeben, die №18 in charte der Verkäufe und №8 in tänzerisch charte zuerst war, aber für etwas Wochen ist bis zu №1 gestiegen. Nach ihm prod'jusery Denniz Pop, Max Martin und Amadin haben "E-Type" gelassen eben sind raskruchivat' andere Gruppen weggegangen. Aber ungeachtet seiner, ihr nächstes Album " Last man standing " (1998) und den Single " Here I go again " (1999) hatten den grossen Erfolg auch.
Kategorie: Die Biografie | hat hinzugefügt: EUROPAPLUS (17.09.2007) | Autor: EUROPA PLUS
Anschauen: 818 | Rating: 0.0/0 |

Total comments: 0
Vorname *:
Email *:
Code *:
Zutritt Form
Suche
Freunde der Seite
CCCP TOP 100 Top 100 DJ-Alex Top 100 GERMANY DJs Russian Top 100 Best RUS
Statistik

Copyright MyCorp © 2006Webhosting kostenlos - uCoz